Gitarrenlaute Folkfriends

Durchschnitts-Bewertung:
[1]
Gitarrenlaute Folkfriends
weitere Bilder:
Preis
 
649,00*
$ 683,16
1 Stück
in Raten ab € 27,50 / Monat
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge / Ausführung
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Lagerbestand
Im Moment nicht lagernd
Lieferzeit auf Anfrage
Beschreibung

Für alle Gitarre spielenden Historienfans gibt es nun endlich eine günstige Gitarrenlaute. Diese Instrumente, die man auch unter den Namen Zupfgeige oder Wandervogellaute findet, haben dieselbe Stimmung wie unsere heutigen Gitarren.
Das Instrument hat eine Muschel aus hellen und dunklen Palisanderstreifen und eine massive Fichtendecke, die mit einer aufwendigen Rosette verziert ist.

Bands: Scherbelhaufen, Adivarius, John Kelly und Maite Itoiz









 

Bemaßung:

 

Gewicht: 1400g mit Saiten

Länge ü.a. 102,5 cm, Breite: 34 cm, Tiefe ü.a. 18 cm

Mensur: 66 cm, 19 Bünde, Sattelbreite 7,5 cm, Obersattelbreite 5 cm

Hals: Länge 52 cm, Dicke 2,5 cm

Corpus aus 17 Spänen, 50,5 cm lang, 16,5 cm tief, 34 cm breit

Informationen
Bewertungen
5.00 1
Durchschnitts-Bewertung:
[1]
Folgende Bewertungen wurden für diesen Artikel abgegeben:
perfekt für Live-Rollenspiel in Fantasy-Settings
- : (0 von insgesamt 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich)
Diese Klampfe ist das erste Saiteninstrument, das ich blind gekauft habe, ohne es zuvor in der Hand gehalten zu haben, und ich habe es nicht bereut. Der Hals ist sauber gearbeitet, die Saitenlage makellos und die Stimmmechanik (inkl. Sattel) hat keinerlei Spiel - nur in Fällen extremer Wetterlage (z.B. heiß und schwül), wenn man einmal pro Stunde (in unterschiedliche Richtungen) nachstimmen muss, kommt es sehr selten vor, dass man erst mal ein Stückchen über den Zielton hinaus runterstimmen muss, um sich dann von unten sauber anzunähern. Bei normaler Seitenlängung immer wieder ein bisschen anziehen (besonders die hohe E-Saite) geht absolut präzise. Die Gitarrenstimmung ermöglicht es, Wald- und Wiesenakkorde aus gängigen Liedern und Tabs zu spielen, ohne dass man eine relativ seltene Sonderstimmung erlernen muss. Und im Gegensatz zu traditionellen Wandervogellauten bringt der deutlich größere (und viel schönere :-) Korpus hier viel mehr Bassresonanz und Klangfülle. Damit ist die Lautstärke trotz Nylonseiten beachtlich. Die Klangfarbe ist so ein wenig bauchiger als bei typischen spanischen Klassikgitarren, hat aber auch sehr schöne, leicht dengelige Obertöne im oberen Mittenbereich, die dem Klang etwas mehr Durchsetzungskraft verleihen. Ich spiele diese Laute Gitarre (;-) als Barde im Live-Rollenspiel und habe ihr leider schon ein paar Macken zugemutet, die sie aber problemlos weggesteckt hat. Das einzige Problem ist aus meiner Sicht der runde Holzzapfen zur Bestestigung des Gurtes am unteren Ende des Korpus, dem ich nicht ganz traue, den Gurt zuverlässig sichern: Der ist nämlich nur trocken eingesteckt und nicht geleimt - und wenn der jemals rausruscht, wenn ich das Instrument auf dem Rücken trage, kann ich den Korpus vergessen. Da sollte man dann doch besser schrauben oder leimen, und so habe ich nachgearbeitet. Ansonsten: Ein wunderschönes Instrument mit tollem Klang, das ich noch lange und gerne spielen werde. Die Gäste in der Taverne danken es mir mit Kupfermünzen und Freigetränken ;-)
Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre E-Mail-Adresse bestätigen:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Beschreibung
Informationen
Bewertungen
Frage zum Produkt

Für alle Gitarre spielenden Historienfans gibt es nun endlich eine günstige Gitarrenlaute. Diese Instrumente, die man auch unter den Namen Zupfgeige oder Wandervogellaute findet, haben dieselbe Stimmung wie unsere heutigen Gitarren.
Das Instrument hat eine Muschel aus hellen und dunklen Palisanderstreifen und eine massive Fichtendecke, die mit einer aufwendigen Rosette verziert ist.

Bands: Scherbelhaufen, Adivarius, John Kelly und Maite Itoiz









 

Bemaßung:

 

Gewicht: 1400g mit Saiten

Länge ü.a. 102,5 cm, Breite: 34 cm, Tiefe ü.a. 18 cm

Mensur: 66 cm, 19 Bünde, Sattelbreite 7,5 cm, Obersattelbreite 5 cm

Hals: Länge 52 cm, Dicke 2,5 cm

Corpus aus 17 Spänen, 50,5 cm lang, 16,5 cm tief, 34 cm breit

5.00 1
Durchschnitts-Bewertung:
[1]
Folgende Bewertungen wurden für diesen Artikel abgegeben:
perfekt für Live-Rollenspiel in Fantasy-Settings
- : (0 von insgesamt 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich)
Diese Klampfe ist das erste Saiteninstrument, das ich blind gekauft habe, ohne es zuvor in der Hand gehalten zu haben, und ich habe es nicht bereut. Der Hals ist sauber gearbeitet, die Saitenlage makellos und die Stimmmechanik (inkl. Sattel) hat keinerlei Spiel - nur in Fällen extremer Wetterlage (z.B. heiß und schwül), wenn man einmal pro Stunde (in unterschiedliche Richtungen) nachstimmen muss, kommt es sehr selten vor, dass man erst mal ein Stückchen über den Zielton hinaus runterstimmen muss, um sich dann von unten sauber anzunähern. Bei normaler Seitenlängung immer wieder ein bisschen anziehen (besonders die hohe E-Saite) geht absolut präzise. Die Gitarrenstimmung ermöglicht es, Wald- und Wiesenakkorde aus gängigen Liedern und Tabs zu spielen, ohne dass man eine relativ seltene Sonderstimmung erlernen muss. Und im Gegensatz zu traditionellen Wandervogellauten bringt der deutlich größere (und viel schönere :-) Korpus hier viel mehr Bassresonanz und Klangfülle. Damit ist die Lautstärke trotz Nylonseiten beachtlich. Die Klangfarbe ist so ein wenig bauchiger als bei typischen spanischen Klassikgitarren, hat aber auch sehr schöne, leicht dengelige Obertöne im oberen Mittenbereich, die dem Klang etwas mehr Durchsetzungskraft verleihen. Ich spiele diese Laute Gitarre (;-) als Barde im Live-Rollenspiel und habe ihr leider schon ein paar Macken zugemutet, die sie aber problemlos weggesteckt hat. Das einzige Problem ist aus meiner Sicht der runde Holzzapfen zur Bestestigung des Gurtes am unteren Ende des Korpus, dem ich nicht ganz traue, den Gurt zuverlässig sichern: Der ist nämlich nur trocken eingesteckt und nicht geleimt - und wenn der jemals rausruscht, wenn ich das Instrument auf dem Rücken trage, kann ich den Korpus vergessen. Da sollte man dann doch besser schrauben oder leimen, und so habe ich nachgearbeitet. Ansonsten: Ein wunderschönes Instrument mit tollem Klang, das ich noch lange und gerne spielen werde. Die Gäste in der Taverne danken es mir mit Kupfermünzen und Freigetränken ;-)
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre E-Mail-Adresse bestätigen:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:

 
169,00*
1 Stück
in Raten ab € 7,20 / Monat
 
679,00*
1 Stück
in Raten ab € 28,80 / Monat
 
99,00*
1 Stück
in Raten ab € 4,20 / Monat